MBT Events


12.06.2022: Teilnahme am Jura Radmarathon

Die Gipfelstürmer des WSV Nabburg nahmen am legendären Jura-Radmarathon in LUPBURG am 12.06.2022 teil.

Wenn man diesen Revue passsieren lässt war alles dabei:

- Pünktlicher Start um 8:00 bei schönstem Wetter mit fotografischer Dokumentation der Teilnehmer

- Sehr gute Verpflegung an den Raststationen u.a. mit dem BESTEN Bar-Cafe ESPRESSO der direkt in der Oberpfalz in Parsberg geröstet wird.

- Sehr schöne flowige Abfahrten und ein paar BEISSER zum RAUFFAHREN bei der absolvierten 75 km, 1300hm - Strecke

- SCHNELLSTER Akkutausch bei einem E-BIKE und ultrakurzer Reifenkomplettservice wg. Reifendurchschlag wie bei der Formel 1 in BESTZEITEN!!!

- Beruhigendes WALDBADEN im schönen Franken-JURA-Wald war INCLUSIVE und stärkte uns ganz unbewusst.

- Klettereinleigen im griffigem Kalkfels.

- Sehr notwendige Abkühlung in der Schwarzen Laaber und Begegnung mit dem Dschungelungeheuer. Safety first und nur mit HELM.

- Leckere abschließende Brotzeit und Rückblick auf die schöne Tour im Ziel und Austausch mit Patrick, der die 200km Rennradtour absolvierte.

 

Vor allem viel Spaß und ein TOLLES GEMEINSCHAFTSERLEBNIS!  :-)


22.05.2022: MTB-Tagesfahrt: Fischerberg

Bei herrlichem Wetter fand am Sonntag unsere zweite Tagesausfahrt in 2022 zum Fischerberg statt.

Über den landschaftlich schönen Johannesbrünnl-Bachtrail und dem Herrenmühlbachtrail ging es zur SCHMANKERLKÜCHE am SONNENHANG nach Kaimling, wo wir kulinarisch sehr gut verpflegt wurden.

Gut gestärkt und ausgeruht fuhren wir hinauf zur Muglhofkapelle. Dieser Anstieg wurde mit grandioser Rundum-Aussicht belohnt. Neben Weiden sieht man von hier aus den Buchberg, Kulm, Böhmerwaldturm, Fahrnberg, Havran und vieles mehr.

Weiter ging es über den Goldsteig zum Sendeturm am Fischerberg. Die wahnsinns-flowige Abfahrt von Theilseil zum Almesbach runter machte besonders großen Spass.

Der Höhepunkt war die 6 km lange Abfahrt vom Vierlingsturm am Fischerberg bis nach Schirmitz. Zuerst auf einem relativ neu angelegten Trail mit kleine Anliegern und Abfahrtsrampen, dann weiter über flowigen Bachtrail und dann zum Finale,

den gut angelegten Enduro-Trail des VCC Weiden mit Steilkurven.

 

Natürlich durfte die Abschlußhalbe und leckere Abschlussbrotzeit nicht fehlen, die beim Feuerwehrfest in Schirmitz verzehrten.


08.05.2022: MTB-Tagesfahrt: Pleysteiner Schmankerltour

Die erste MTB-Tagesausfahrt in 2022, der "Pleysteiner Schmankerltour"wurde von unserem Rais geplant und geguided. 

Bereits kurz nach dem Start in Pleystein hatten wir am Fahrenberg grandiose Aussichten auf den östlichen Bayerwald, wie Plattenberg, Böhmerwaldturm, Osser und Arber. 

Über schöne Trails ging es über Frankersbühl zum Stieberweiher runter und weiter hinauf nach Flossenbürg in "DAS KLEINE WIRTSHAUS" mit leckerer bayerischer Küche. 

Unser Schweinebraten-Koma wurde durch den Aufstieg zum Havran-Aussichtsturm sehr schnell vertrieben und wir konnten nach grandioser Fernsicht den Downhilltrail zum Brotfelsen, Burgruine Schellenberg sehr wach erleben. 

Auch die weitere Abfahrt zur GEHENHAMMER MÜHLE ist sehr lohnend. Dort wurden wir Bestens mit Kaffee und leckeren Kuchen versorgt.  

Zum Finale ging es den sehr idyllischen Glasschleiferweg entlang, der mit vielen schönen Skulpturen und weiteren Sehenswürdigkeiten am naturbelassenen Zottbach überrascht.

 

Schee war's!


Erste MBT-Ausfahrt 2022

Die erste MTB-Tagesausfahrt in 2022, der "Pleysteiner Schmankerltour"wurde von unserem Rais geplant und geguided. 

Bereits kurz nach dem Start in Pleystein hatten wir am Fahrenberg grandiose Aussichten auf den östlichen Bayerwald, wie Plattenberg, Böhmerwaldturm, Osser und Arber. 

Über schöne Trails ging es über Frankersbühl zum Stieberweiher runter und weiter hinauf nach Flossenbürg in "DAS KLEINE WIRTSHAUS" mit leckerer bayerischer Küche. 

Unser Schweinebraten-Koma wurde durch den Aufstieg zum Havran-Aussichtsturm sehr schnell vertrieben und wir konnten nach grandioser Fernsicht den Downhilltrail zum Brotfelsen, Burgruine Schellenberg sehr wach erleben. 

Auch die weitere Abfahrt zur GEHENHAMMER MÜHLE ist sehr lohnend. Dort wurden wir Bestens mit Kaffee und leckeren Kuchen versorgt.  

Zum Finale ging es den sehr idyllischen Glasschleiferweg entlang, der mit vielen schönen Skulpturen und weiteren Sehenswürdigkeiten am naturbelassenen Zottbach überrascht.

Schee war's!